top of page
architecture-gea49ae4d0_1920.jpg

PFOSTEN RIEGEL FASSADEN

gfte logo.png

Wie wir vorgehen

Ich bin ein Textabschnitt. Klicke hier und bearbeite mich.
Klicke auf „Text bearbeiten“ oder doppelklicke, um Inhalte hinzuzufügen und die Schriftart zu ändern.

PFOSTEN RIEGEL FASSADEN

Eine Pfosten-Riegel-Konstruktion ist eine Konstruktionsmethode für Fassaden, mit der sich äußerst filigrane Glasfassaden herstellen lassen. Der Lastabtrag erfolgt hierbei über die senkrechten Pfosten, an denen die horizontalen Riegel angeschlossen sind. Dabei erfolgt der Baukörperanschluss an den Rohbau häufig über Konsolen aus Stahl. Neben den typischen Festverglasungen können auch Blechpaneele, Glaspaneele und viele weitere Elemente eingespannt werden. Gehalten werden die Füllungselemente durch horizontale und vertikale Pressleisten, die auf die Pfosten oder Riegel geschraubt und mittels Abdeckleisten verkleidet werden. Als tragende Materialien kommen Stahl, Aluminium oder Holz zum Einsatz. Zwischen Fassadenfeldern und dem tragenden Fassadengerüst werden elastische Dichtungselemente verwendet.

Kanada Condo (1).jpg

Ponzio PF152SLIM

PF152HI_SLIM_szklenie_2komorowe.jpg

Pfosten-Riegel-System für leichte Vorhangfassaden

 

       Eigenschaften

  • Äußere Pfosten- und Riegelbreite beträgt 52 mm

  • Innere Pfosten- und Riegelbreite beträgt 15 mm

  • Breite der äußeren Abdeckleisten beträgt 51 mm

  • System ermöglicht guten Schallschutz, gute Wärmedämmung, hohe Schlagregendichtheit und Windlast (wie Version PF152)

  • Freie Gestaltungsmöglichkeit in Form und Farbe

  • Kann in "senkrechter" oder "waagrechter" Linie entworfen werden

  • Verschiedene äußere Dekorelemente anwendbar

  • Eng mit weiteren Ponzio-Systemen verbunden                                                                                                                                                             Technische Parameter

  • Aluminiumprofile hergestellt aus Aluminiumlegierung EN AW-6060 PN-EN 573-3 Stand T66 nach PN-EN 515 und erfüllen die Anforderung PN-EN 12020-1

  • Dichtungen Aus synthetischem Kautschuk EPDM nach Norm PN-EN 12365-1 und aus TPE nach DIN 16941R3

  • Breite der Pfosten und Riegel Außen - 52 mm, Innen – 15 mm

  • Füllungen Einfach-/ Verbundverglasungen oder nicht-durchsichtige Füllungen mit Stärken: dla 6 - 66 mm

  • Befestigungsart der Füllungen Montiert mittels Andruck- und Abdeckleisten

  • Luftdurchlässigkeit Klasse AE2400

  • Schlagregendichtheit Klasse RE2700

  • Windlastwiederstand Klasse 2400 Pa, E 3600 Pa

  • Stoßfestigkeit Klasse E5/I5

  • Schallschutz

  • Rw = 41dB

  • Wärmedämmung

  • Uf ab 1,5 W/m2K, Ucw/Uw = 0,62 W/m2K (berechnet für ein Element: L 1200 x H 2500 mm Ug = 0,5 W/m2K, Verbundverglasung).

  • Einbruchhemmung Klasse RC2, RC3 nach PN - EN 1627

  • Zulassungen und Zertifikate

  • Vorläufige Typprüfung nach PN-EN 13830

Ponzio PF152HI

PF152HI_szklenie_2komorowe.jpg

Pfosten-Riegel-System für Vorhangsfassaden mit sehr hoher Wärmedämmung.

 

       Eigenschaften

  • Hohe Wärmedämmung, hoher Schallschutz, hohe Schlagregendichtheit und hohe Widerstandsfähigkeit gegen Windlast

  • Version Ponzio PF152HI PASSIV - höchste Wärmedämmung (Zertifikat Passivhaus Institut in Darmstadt, Klasse phA)

  • Lösungen mit Holz- oder Stahlunterkonstruktion

  • Standardbreite der äußeren Abdeckleisten 51mm

  • Freie Gestaltungsmöglichkeiten in Form und Farbe der Fassade

  • Äußere Dekorelemente in verschiedenen Varianten

  • "Waagrechte oder senkrechte Linie" möglich

  • Profilbiegung möglich

  • Füllungen in Form von Ponzio Systemfenstern ausführbar

  • Maximales Scheibengewicht 700kg

  • Verbunden mit weiteren Ponzio-Systeme                                                                                                                                                                                                                  Technische Parameter

  • Aluminiumprofile Hergestellt aus Aluminiumlegierung EN AW-6060 PN-EN 573-3 Stand T66 nach PN-EN 515 und erfüllen die Anforderung PN-EN 12020-1

  • Dichtungen Aus synthetischem Kautschuk EPDM nach Norm PN-EN 12365-1 und aus TPE nach DIN 16941R3

  • Breite der Pfosten und Riegel 52 mm

  • Füllungen Einfach-/ Verbundverglasungen oder nicht-durchsichtige Füllungen mit Stärken: Für Fassade 6 - 66 mm, für Fenster 24 - 60 mm

  • Befestigungsart der Füllungen Montiert durch Andruck- und Abdeckleisten

  • Luftdurchlässigkeit Klasse AE2400

  • Schlagregendichtheit Klasse RE2700

  • Windlastwiederstand Klasse 2400 Pa, E3600 Pa

  • Stoßfestigkeit Klasse E5/I5

  • Schallschutz

  • Rw = 41dB

  • Wärmedämmung

  • Thermische Isolierung Uf ab 1,0 W/m2K, Ucw/Uw = 0,62 W/m2K (berechnet für eine Element: L 1200 x H 2500 mm Ug = 0,5 W/m2K, Verbundverglasung).

  • Oberflächenveredelung Pulverbeschichtet mit Polyesterfarben nach speziellen Anforderungen von Qualicoat, Auswahl aus RAL-Palette; natürliche Eloxierung und in Farben - gemäß Anforderungen nach Qualanod; Beschichtung in Holzoptik - Oberflächenveredelung mit hohem Schutz gegen Korrosion.

  • Einbruchhemmung Klasse RC2, RC3 nach PN - EN 1627

  • Zulassungen und Zertifikate

  • Vorläufige Typprüfung nach PN-EN 13830, Zertifikat Passivhaus Institut in Darmstadt

bottom of page